Wieso? Weshalb? Warum? Die Nullnummer eines Xena Podcasts

Es begab sich aber im Jahr 2017, dass Sascha und Mary sich das erste mal trafen, um über einen Podcast zu sprechen, der erst Jahre später geschnitten werden sollte, um das Licht der Öffentlichkeit zu erblicken.

Solltet ihr euch also wundern, warum in dieser Folge weder über Corona noch aktuelle Serien angesprochen werden: diese Episode ist Dokument einer vergangenen Zeit. Als Mary noch Alkohol getrunken hat, Podcasts ein Nischenmedium waren und man zuhause geblieben ist, weil man es wollte! Darüber hinaus hat sich nicht soviel geändert. Der Autor Robert Weisbrot, der den offiziellen Führer zu Xena geschrieben hat, entlock Sascha immer noch ein Kichern aufgrund des Namens. Coole weibliche Heldinnen sind eher seltener als häufiger geworden und nach aktuellen Recherchen ist dieser Podcast immer noch der erste und einzige deutsche Xena Podcast.

Bevor wir Xena so sehen dürfen, müssen wir erstmal durch drei Folgen Hercules …

In dieser Folge sprechen Sascha und Mary über ihre Beweggründe für diesen Podcast, warum ihr Xena wieder gucken solltet und dass das Zusammenfinden zu eben diesem wahnsinnig schnell ging:

“So schnell kann’s gehen!”

Sascha

Trotz guter Vorsätze dauerte es dann doch bis Januar 2021 bis zum Start von Radio Amphipolis, was Podcastkriegerprinzessin Mary sehr leid tut. Aber manchmal kommt das Leben dazwischen. Und Audioschnittprogramme. Aber jetzt geht es endlich los.

avatar
Mary
avatar
Sascha

1 Comment

  • Adriani

    29. Januar 2021 at 18:42 Antworten

    … “Hercules, die Mickey Maus des Serienuniversums” XD

    Super unterhaltsam euer Podcast. I like!!

Post a Comment

*